Sommerfest 2016

Donnerstag, 6. Oktober 2016 15:20

Am 06.08.16 gab es in unserem Garten das 2. Sommerfest zugunsten des Projektes. Nach einigen Schrecksekunden zu Beginn (Die ersten vier Besuche trafen ein und es begann leicht zu regnen!) wurde es ein wunderschöner und gemütlicher Nachmittag und Abend.

Es gab tolle Livemusik, die Weinauswahl war groß und das Essen (hoffentlich!) gut. Auf jeden Fall herrschte tolle Stimmung und  wir konnten viele, großzügige Gäste bewirten.

IMG_4149klein

                   Es liegt Musik in der Luft !!

IMG_4171klein

                   Die ersten Gäste sind da.

Am Ende des Tages zählten wir voll Begeisterung € 3.138,- an Einnahmen und Spenden! Diese gehen zu 100% nach Dedu und werden für den Weiterbau des Kindergartens verwendet.

Dieses tolle Ergebnis war nur aufgrund der großartigen Unterstützung unserer Familien, Freunde und Bekannten möglich. Insgesamt haben 42 Personen zum Erfolg beigetragen. Sei es durch musikalische Darbietungen, die eine schöne Atmosphäre in unseren Garten gezaubert haben, das Backen von Kuchen, Servieren, den Verkauf von Tonwaren, Kochen, Spülen, Aufstellen von Tischen usw.

Hervorheben will ich namentlich nur mein Patenkind Hannah. Sie war die jüngste Mitarbeiterin im Team und hat mit vollem Einsatz und Elan das Service im Garten „geschupft“! Also liebe Hanna, ein ganz dickes Bussi nochmals für deine Hilfe von deiner Godl!!!

IMG_4195klein

                   Unsere Hannah bei einer kurzen Arbeitspause.

Bei allen anderen Helfern will ich mich natürlich ebenfalls für die unkomplizierte und großzügige Hilfe herzlich bedanken und 150 äthiopische Kindergartenkinder mit deren Eltern schließen sich mir an!

Fest-Fazit von meiner Seite: Es waren wieder einige sehr intensive Arbeitstage um alles auf die Reihe zu bekommen. Aber es ist ein wirklich tolles Gefühl und zaubert  mir ein breites Grinsen auf das Gesicht wenn ich sehe wie viel Unterstützung wir haben und dass es allen Spaß macht zu helfen.

IMG_4228klein

                   liebe Gäste & Helfer

IMG_4287klein

                   Zu später Stunde ... Zwei aus dem Bar-Team

Post to Twitter Tweet This Post

Thema: Neuigkeiten & Projektfortschritt | Kommentare (0)

Fortschritte beim Schulbau & neue Pläne

Samstag, 25. Juni 2016 22:36

DER 3. SCHULBLOCK IST BALD FERTIG
Wie ich euch in meinem Mail im Dezember mitgeteilt habe gab es im Winter in der Region Oromia, in der sich Dedu befindet, einige teils heftige Studentenunruhen und Demonstrationen. Straßensperren verhinderten längere Zeit die den Transport von Baumaterial.

So konnten erst wieder Anfang März die Arbeiten am Schulbau aufgenommen werden. Seitdem ging der Bau jedoch zügig voran wie Ihr an den Fotos sehen könnt.

bild 2

bild 3

Die Einrichtung für die Klassenzimmer ist schon bestellt und wir rechnen damit, dass im Herbst der Schulbetrieb im 3. Block aufgenommen wird.

WIR STARTEN EIN NEUES PROJEKT!

Schon bei unserem letzten Besuch im Dezember 2013 wurde von den Vertretern der Gemeinde, dem Elternbeirat und von vielen Bewohnern der Wunsch nach dem Bau eines Kindergartens ausgesprochen.

Meine erste Reaktion darauf war Erstaunen, da spontan ein Kindergarten so gar nicht in meine Vorstellung vom ländlichen Äthiopien passte. Aufgrund einiger Gespräche wurde der Bedarf daran aber verständlich und nachvollziehbar.

In den letzten drei Jahren wurde die Straße durch Dedu ausgebaut um mit LKWs ganzjährig besser zur Zuckerrohrfabrik in .. zu gelangen. Durch den Straßenbau hat sich Dedu sehr entwickelt. Es entstanden einige kleine Lokale und Geschäfte, eine Bankfiliale wurde eröffnet, Handwerker haben sich vermehrt angesiedelt.

In vielen Geschäftszweigen finden auch Frauen Arbeit die ihrem Beruf aber meist nur nachgehen können wenn die Kinderversorgung gesichert ist. Mit dem Kindergarten unterstützen wir daher Frauen die im Zentrumsbereich von Dedu leben und können damit sicher auch teilweise verhindern, dass ältere, schulpflichtige Kinder zu Hause bleiben müssen um auf die jüngeren Geschwister aufpassen zu müssen.

Der Betrieb eines privaten Kindergartens bringt laufende Kosten für Personal mit sich. Auch gehört überlegt wie die Organisation des täglichen Betriebes sichergestellt werden kann ohne das wir regelmäßig anwesend sind. Aufgrund dieser Überlegungspunkte haben wir im Dezember 2013 noch keine Zusage für den Kindergartenbau gegeben sondern wollten diesen Plan überdenken und von Seiten der Vertretung von Dedu einige Vorschläge erhalten wie wir dieses Projekt am besten durchführen könnten.

Beim letzten Besuch von Tilahun im Frühling 2015 in Dedu ist die staatliche Ortsverwaltung und der Schuldirektor an ihn herangetreten und haben angeboten uns ein optimales Gelände zur Verfügung zu stellen. Es ist direkt in Anschluss an das Schulgelände und nur einen Steinwurf von der öffentlichen Wasserentnahmestelle entfernt was die Wasserzuleitung zum Kindergarten sehr vereinfacht und günstiger macht.
Ebenso wurde uns zugesagt das im Falle eines Kindergartenbaus die Personalkosten für den Kindergarten über die Schule laufen werden. Das bedeutet die Kindergärtnerinnen werden von staatlicher Seite bezahlt und die Verwaltung läuft über den Schuldirektor.
DSC00706
Diskussion mit der Bevölkerung über das Kindergartenprojekt im Versammlungsraum auf dem Schulgelände.

Aufgrund dieser Tatsachen gaben wir unsere Zusage und es wurde nach bewährtem Muster ein eigener Elternverein für dieses Projekt gegründet. Vorerst ist der Bau eines Gebäudes mit 4 Räumen beschlossen sowie die Versorgung des Kindergartens mit Wasser. Die Grundrisspläne entsprechen denen der Schulgebäude allerdings ist die Raumaufteilung etwas anders. Wie Ihr seht wird schon fleißig gearbeitet.

image-a2b45cdb2ee70dfcadf9cce0d32baf402d64b67171255cf721f4520ea7d38ba8-V

image-4d68fc8201e7fa4430e4c440534426c2298875c933b691e4f8b81f54dac4d614-V

Kindergarten 02

Kindergarten 05

Post to Twitter Tweet This Post

Thema: Neuigkeiten & Projektfortschritt | Kommentare (0)

ÜBERRASCHUNG!

Samstag, 25. Juni 2016 22:35

„Wir haben es geschafft! “, hieß eine liebe Einladung, die meine Mutter anlässlich ihres 50 jährigen Bestehens ihrer Matura erreichte. Schon vor 6 Jahren war sie einer Einladung gefolgt und stellte bei diesem Maturatreffen unser EJS Schulprojekt in Äthiopien vor. Die Organisatorinnen des heurigen Treffens beschlossen daher im Vorfeld, die Idee einer “Dankensspende “ unter die ehemaligen Maturantinnen zu streuen. Diese Idee wurde gerne aufgegriffen. So konnte mich meine Mutter mit der stolzen Summe von 550 Euro überraschen.

Ich danke allen ehemaligen Maturantinnen für ihre Unterstützung und schenke Ihnen aus der Ferne das Lächeln von 900 Schulkindern aus DEDU, verbunden mit einem herzlichen ATAMI!

P1020527

Post to Twitter Tweet This Post

Thema: Neuigkeiten & Projektfortschritt | Kommentare (0)

Eisverkauf und Flohmarkt am Schulfest der VS Gedersdorf

Montag, 20. Juni 2016 16:45

Auch dieses Jahr durften wir zugunsten des Projekts Eis beim Schulfest verkaufen. Das Wetter war schön und das Geschäft ging gut!

Zusätzlich haben wir auch noch gebrauchte Spielsachen und Kinderbücher verkauft. Am Ende des Tages hatten wir € 369,10 eingenommen die für die Einrichtung des 3. Schulblocks verwendet werden.
Wie immer wäre der Tag nicht so gut gelaufen wenn ich nicht wieder Helfer gehabt hätte. Mein Dank geht an die treue Manuela und Anna sowie an Daniel der uns auch schon zum 2. mal hilft!

SCHULFEST 01

Post to Twitter Tweet This Post

Thema: Neuigkeiten & Projektfortschritt | Kommentare (0)

Kleine Schritte führen auch zum Ziel!

Sonntag, 1. November 2015 18:34

Gerne berichte ich euch über den aktuellen Stand unseres Projektes in Dedu. Tilahun war ja im September für 2 Wochen  in Dedu, hat die Abrechnung des Wasserpojektes überprüft  und die Baustelle des 3. Schulgebäudes sowie die  Wasserentnahmestellen besichtigt.

Die beiden Wasserentnahmestellen am Schulgelände wurden nun auch noch verputzt  und eingezäunt.Der Grund für den Zaun ist, dass der Andrang  speziell in den Pausen sehr hoch war  und die kleineren Mädchen und Buben fast keine Chance hatten an die Wasserleitungen  zu kommen. Mittels des Zauns können nun die Lehrer in den Pausen die Übersicht behalten und einen geregelten Ablauf beim Trinken gewährleisten. Sie sorgen dafür dass die Anzahl der Kinder innerhalb des Zauns der Wasserstelle immer nur der Menge der verfügbaren Wasserhähne entspricht. Somit gibt es kein Gedränge mehr und auch der Verschwendung von Wasser ist Vorschub geleistet. Die Lehrer sorgen dafür dass auch die kleinen Kinder an die Reihe kommen.

Das klingt für uns etwas seltsam und ist nur schwer vorstellbar, dass man die Abgabe von Wasser derart strikt regeln muss. Aber  aufgrund der gegebenen Umstände ist der Zaun sicher eine gute Maßnahme. Da wird uns wieder vor Augen geführt wie gut es uns geht in Europa!

Die beiden folgenden Fotos sind zwar leider von schlechter Qualität  aber ich will Sie euch trotzdem nicht vorenthalten.

DSC00720klein

DSC00646klein

Der Rohbau für den 3. Schulblock ist schon recht weit fortgeschritten.  Laut letzter Information von Beyene dem örtlichen Projektleiter ist der Betonkranz (Häuslbauer wissen was das ist :-)   ) schon fertig und es wurde auch schon mit den Dacharbeiten begonnen. Das beigefügte Foto von Tilahun  ist daher nicht mehr ganz aktuell.

Tilahun hat auch tolle Vorgespräche für unseren nächsten geplanten Projektschritt geführt, aber darüber will ich heute noch nichts verraten. Das wird dann zu Weihnachten als Überraschung präsentiert.

5klein

Post to Twitter Tweet This Post

Thema: Neuigkeiten & Projektfortschritt | Kommentare (0)

Erste Bilder vom 3. Schulblock

Dienstag, 21. Juli 2015 12:53

Aeth01kleinIn Äthiopien ist Zement derzeit Mangelware, da die Produktion der wenigen Zementwerke und Importe größtenteils für die Bauvorhaben der staatlichen Bauprojekte, vor allem den neuen Nilstaudamm und die Stadtbahntrasse in Addis Abeba verwendet werden.

Daher hat sich der Baubeginn des 3. Schulblocks in Dedu etwas verzögert. Nun konnten zumindest doch die ersten Fundamentarbeiten erledigt werden. Ziegel wurden bereits geliefert und sobald neuer Zement gekauft werden kann wird fleißig weitergebaut werden.

Aeth02klein

Aeth03klein

Post to Twitter Tweet This Post

Thema: Neuigkeiten & Projektfortschritt | Kommentare (0)

Wasser marsch!

Montag, 6. April 2015 13:51

PICT0052klein

„Fernes Wasser löscht nicht nahen Durst.“ Dieses Zitat passte leider  die letzten 6 Jahre sehr gut zu unserem Schulprojekt. Denn so lange schon versuchen wir das Problem, die Schüler mit Trinkwasser zu versorgen, zu lösen.

Daher könnt Ihr sicher verstehen wie sehr wir uns freuten, als wir das angefügte Foto aus Dedu erhalten haben. Endlich ist es geschafft!  Also nehmt euch ein Glas Wasser und stoßt mit uns auf unseren gemeinsamen Erfolg an!

Post to Twitter Tweet This Post

Thema: Neuigkeiten & Projektfortschritt | Kommentare (0)

Unser Projekt 2015 – erste Arbeiten für das neue Schulgebäude

Mittwoch, 31. Dezember 2014 16:29

Am 25. Dezember schickte mir Tilahun auch die aktuellen Bilder der  „neuen“ Baustelle für den 3. Schulblock.

Auf dem 3. Bild sieht man im Hintergrund ein wenig die beiden anderen Schulblöcke. Im Vordergrund sind  markierten  Außenränder des neuen Fundaments zu sehen. Fita der Schuldirektor erklärt den Schülern  gerade wo gegraben werden soll. Die Steine müssen je nach Größe auf getrennte Haufen gelegt werden, da sie größtenteils für die Rollierung verwendet werden.

Die beiden anderen Bilder erklären sich von selbst … da wird losgelegt.

Blog3a

Blog3b

Blog3c

Post to Twitter Tweet This Post

Thema: Neuigkeiten & Projektfortschritt | Kommentare (0)

DIE WASSERLEITUNG IST FERTIG!

Mittwoch, 31. Dezember 2014 16:27

Bereits im Sommer haben wir euch Bilder und ein Video von den Arbeiten für die Wasserzuleitung auf das Schulgelände in den Blog gestellt.  Heute möchte ich euch gerne ein Foto von einer der beiden fertigen Wasserentnahmestellen zeigen.

Wir freuen uns sehr, dass dieser Teil des Projektes nun positiv abgeschlossen werden konnte! Die Wasserversorgung der Schule war uns ja schon in den letzten 6 -7 Jahren ein Anliegen. Gut Ding braucht Weile – auch (oder gerade erst recht) in Äthiopien.

Wasserleitung a

Post to Twitter Tweet This Post

Thema: Neuigkeiten & Projektfortschritt | Kommentare (0)

WASSERLEITUNGS – VIDEO

Freitag, 15. August 2014 15:47

Die wirklich lange Künette zu den beiden geplanten Trinkstellen am Schulgelände wurde vor kurzer Zeit fertig gestellt. Die erforderlichen Rohre sind gekauft und nun hoffen wir, dass die Arbeiter der Wasserbehörde rasch die entsprechenden Leitungen verlegen.

Wir haben vor kurzem ein Video erhalten, auf dem recht schön zu sehen ist, wie die Arbeit des Elternkomitees in Dedu funktioniert. Viele Helfer werden organisiert, die auf freiwilliger Basis mit einfachstem Werkzeug die Arbeit verrichten.

Auf der recheten Seite unseres Blogs unter den verschieden Rupriken (Themen / Seiten/Archiv …. ) ganz unten ist die Ruprik VIDEOS. Wenn Sie dort das Wort “Wasserzuleitung” anklicken, ist ein kurzer Film über die Grabarbeiten am Schulgelände zu sehen.

Post to Twitter Tweet This Post

Thema: Neuigkeiten & Projektfortschritt | Kommentare (0)